Willkommen...


Es freut mich, dass Sie uns besuchen !

 

Diese Homepage ist als Hommage an meinen zu früh verstorbenen Vater (1985) zu verstehen.

Es hat sehr lange gedauert bis wir es endlich angegangen sind... über 30 Jahre lagerten die hier präsentierten Bilder im Keller und warteten geduldig, wieder ans Licht zu dürfen.

Meine ebenfalls früh verstorbene Mutter (2001) hatte nie den Mut und vermutlich auch nicht die Kraft sich dieser großen Aufgabe zu widmen. 

Mir wurde schließlich klar, dass es nun an mir lag die vielen, vielen, vielen Stunden jener Kraft zu investieren, auch wenn es mir emotional schwer fallen würde. (so viele Erinnerungen, so viele Bilder, so wenig Mut)

 

Im Jahr 2017 schafften wir es endlich eine kleine Gedächtnisausstellung für meinen Vater zu organisieren. Meine Verwandtschaft und liebe Freunde waren bei der Eröffnung.

Mein Ziel war erreicht.

 

Trotzdem soll diese Homepage weiter bestehen. 

Es fehlen noch einige Updates und ja vielleicht traue ich mich drüber und mache das Schönste und Geheimnisvollste was meine Eltern verband öffentlich?

Ihre Liebesbriefe.

 

Denn um meinen Vater, sein Leben und seine Leidenschaft für die Kunst zu verstehen sind diese meist frechen Briefe wohl ein guter und eigentlich verbotener Einblick in sein Inneres. Was einen jungen Mann in den 1960er Jahren antrieb trotz der aussichtslosen Lage je als Maler berühmt, oder bekannt zu werden sich dieser Herausforderung zu stellen zeugen diese letzten Überbleibsel.

 

(c) Peter Horn
(c) Peter Horn